Donnerstag, 8. Juni 2017

Wie man alte Quilts entsorgen kann

Schon als als Teenager habe ich alles gesammelt, was mir in die Finger kam. Eintrittskarten,
Ein Inchie,ein kleiner gestickter Quilt, eine nicht verwendetete Häuserapplikation und ein altes Monogramm...
Postkarten, schöne Knöpfe,  Aphorismen aus der Zeitung und so weiter. Alles das, wovon ich gedacht habe, dass man es nochmal für etwas verwenden könnte, reizte zum Aufheben.
Aus solchen Sachen habe ich dann immer Collagen gemacht. 
Jetzt, als Patchworkerin, hebe ich auch alles auf was noch verwendungsfähig ist. Spitzenreste, Etiketten, kleine Arbeitsproben, Stickereien,...
Ich mag solche Collagen immer noch sehr, verwende aber nun viel mehr (aber nicht ausschließlich) Textiles.

Unsere Patchworkgruppe QuilThuer ist in diesem Jahr 10 Jahre alt und wir wollten zum  Jubiläum alle einen Quilt  mit dem Thema "10" anfertigen. 
Ein selbst gemachter Knopf, ein Computerdruck und ein genähter Spruch...
Da ich schon Schränke voller Quilts habe, wollte ich nicht noch einen machen, der mal in einer Ausstellung hängt und ansonsten ungenutzt im Schrank liegt. Deshalb war meine Überlegung, mal etwas ganz anderes zu machen. Ich habe kleine, ältere Quilts zerschnitten und sie wieder, wie eine Collage, zusammengesetzt.
Auf dieser Grundlage habe ich gemalt, gedruckt, appliziert, geklebt, genäht, gestickt - was die Schubfächer, Schachteln und Dosen so hergaben. Außerdem habe ich noch viele Sprüche aufgestickt, denn ich liebe solche klugen, zum Nachdenken anregende Aussagen. Bunt und fröhlich sollte das Teil werden, so wie unsere gemeinsamen 10 Jahre. 
Damit auch die 10 im Quilt vorkommt, habe ich 10 mal diese Zahl in der Collage VERSTECKT !  
Und jede(r) Betrachter(in) dieses Quilts hat die Möglichkeit, diese Zahlen zu finden. Ein Foto des fertigen Quilts mit der Lösung habe ich auf ein Stück Stoff gedruckt und auf der Rückseite angebracht. Aber erstmal soll gesucht werden.

Heute zeige ich euch nur zwei kleine Ausschnitte davon. Nach und nach werde ich den gesamten Quilt zeigen. Bleibt neugierig!

PS: Und denkt dran, noch könnt ihr Namensvorschläge zum Quilt von gestern machen.  Es gibt auch etwas zu gewinnen.

Kommentare:

  1. Das ist eine echt coole Idee.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ich beobachte schon immer bei Petra wie sie für dieses besondere Event stichelt - das werden ja sensationelle Quilts werden! Die Idee, dafür alte Arbeiten aufzufrischen, gefällt mir sehr gut.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Du machst es ganz schön spannend. Schade, daß ich im Juli nicht dabei sein kann.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen