Samstag, 22. Juli 2017

Ich mag alles...

was etwas aus der Rolle fällt, etwas anders ist und etwas komplizierter. Bei Youtube ist mir mal ein Video in die Augen gefallen, welches mich gefesselt hat. Es handelte sich um ein Flextangles, ein 3-D Körper aus Papier.
Gleich habe ich die kleine Bastelei aus Zeichenkarton nachgemacht und war begeistert. 
Bei vielen Sachen überlege ich, ob man sie auch aus Stoff machen könnte. (Mein Mann behauptet ja, ich würde fast alles in Stoff denken,) Gerne experimentiere ich dann. Und siehe da, mit etwas Geduld ist ein schönes Spielzeug entstanden. 
Seht mal die Fotos an, da könnt ihr auch den Nähweg verfolgen. Das Teil kann man drehen und dadurch ist immer eine andere Stofffarbe außen. 
Vor Jahren habe ich mal eine Anleitung in holländisch in die Finger bekommen, nach der ich einen Zauberwürfel genäht hatte. Die Anleitung habe ich dann in deutsch verfasst und sie wurde im Jahr 2003 im Mitgliederheft der Patchworkgilde abgedruckt.




Nicht nur Kinder sind von diesen Spielzeugen fasziniert. Auch "Große" haben die Teile oft in den Fingern und können sie schwer wieder weglegen.
Es grüßt euch Rela











Kommentare:

  1. Das ist in der Tat sehr außergewöhnlich und finde ich toll.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja faszinierend! 3D-Objekte finde ich besonders spannend zu nähen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gibt es wieder eine tolle Beschäftigung. Coole Teile

      Löschen
  3. Handgenäht und spannend zugleich! Fast wie ein Überraschungsei! Fehlt nur noch die Schokolade.

    Rita

    AntwortenLöschen