Montag, 30. Januar 2017

Streichelstoffe für ein neues Projekt


Liebe Leserinnen, geht es euch auch so?


Ihr habt schöne Stoffe in eurem Schrank, im Laufe der Jahre gesammelt und sie wurden bisher immer nur beim Aufräumen der Schränke herausgenommen. Oder nur, um sie einfach mal anzusehen und zu streicheln, weil sie so schön sind. Bei mir sind es viele Stoffe die ich von Reisen mitgebracht habe, einige davon wirklich schon gut "abgelagert". Ihr werdet es nicht glauben, aber bei einzelnen Stückchen weiß ich noch genau, in welchem Laden sie erworben wurden. Bloß gut, dass ich nie auf meinen Mann höre. Er sagt immer ich solle reichlich kaufen, denn schon oft musste er von mir hören: "Mist, nun fehlt mir von dem oder von dem ein kleines Stück". Aber da wären ja meine Schränke noch voller- mit Streichelstoffen. Ich habe manchmal das Gefühl, wenn ich so ein Schätzchen zerschneiden will muss ich mich vorher bei ihm entschuldigen!!!
Sagt es mir bitte, wenn ich die Einzige sein sollte, der es so geht.

Der Winter ist in vollem Gange und los ging es nach meinen fliegenden Gänsen mit einem neuen Projekt. Lange ging ich damit schwanger, aus meinen Batikstoffen einen schönen Quilt nur für mich zu machen. Ich hatte  im letzten Jahr bei einer Patchworkausstellung in Frankreich  mal ein tolles Muster gesehen und das wollte ich nähen

Die Entscheidung fiel auf den Entwurf rechts.

Die Anleitung dafür, ganz ehrlich, war mir mit fast 20 Euro eindeutig zu teuer. Wenn noch ein halber Meter Stoff dabei gewesen wäre, ja. Aber nein, da gibt es andere Möglichkeiten. Eine Patchworkfreundin hatte auch Interesse und so haben wir den Quilt einfach gestohlen. I wo, nicht wirklich, sondern mit dem Fotoapparat. Was habt ihr gerade gesagt, dort ist doch überall fotografieren verboten. Ja sicherlich, aber nicht, wenn  man die Standinhaberin nett bittet, dass wir sie doch gerne mal zusammen mit uns auf einem Foto hätten, weil sie so eine tolle Weste an hat. Also haben wir uns vor den Quilt gestellt, eine andere hat auf den Auslöser gedrückt und fertig. Passt scho, sagen die Bayern, glaube ich. 

Das fertige Top.
Kaleidoskop nennt sich das Muster, hatte ich mittlerweile rausgefunden. Ein Lineal für das rationelle Zuschneiden hab ich mir besorgt und freute mich sehr auf das Nähen. Lange saß ich und machte einen Entwurf für meinen Quilt. Begonnen hab ich erstmal mit Papier und den guten alten Buntstiften. Aber da musste ich auch radieren und das ist, was ich garnicht wusste, mit Buntstiften schlecht möglich. 
Dann hab ich es mit einem Grafikprogramm und dem PC begonnen, das hat so seine Vorteile. Nach dem Erstellen des Grundrasters reichen Mausklicks, um die Flächen mit Farbe zu füllen oder wieder zu löschen.
Alle Batikstoffe wurden rausgelegt, 22 an der Zahl und ganz rationell mit dem Caleidoruler  zugeschnitten. Es war richtig schön, dass keinerlei Abfall anfällt. Eigentlich bin ich nicht diejenige, die zu jeder Technik ein extra Lineal kaufen muss, aber das hat sich ausgezahlt. Ich bin von der Arbeitsweise damit mehr als begeistert. Nun denke ich darüber nach, dieses Thema in meinen Kursen anzubieten. Was haltet ihr davon? Aber erst mal möchte ich euch mein fertiges Top zeigen. Es war schneller fertig als gedacht. Quilten? Wie? Mal sehen, kommt Zeit- kommt Rat. Ich habe bereits eine neue Idee für ein neues Projekt.   



Aber jetzt nochmal die Frage, habt ihr auch solche Streichelstoffe?

Kommentare:

  1. Wow, solch tolle Farben! Mir gefällt das Layout auch sehr gut.
    Streichelstoffe? Hmm, eher nicht. Irgendwann ist jeden Stoffes Zeit gekommen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Regina,
    Dein Kaleidoskop-Quilt ist wunderschön geworden, bring ihn doch bitte zum nächsten Treffen im Original mit.
    Herzliche Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Regina, endlich habe ich dich gefunden. Ich hab nur schnell über die Beiträge geschaut und ganz schnell wieder weggeklickt. Muß nächste Woche zu einer Hand-OP, zu Glück links. Da werde ich in Ruhe alles lesen, wenn ich nicht nähen kann. Ich freue mich schon sehr darauf. Viele Grüße aus Halle von Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Der Quilt ist sehr schön geworden. Ich hatte mir die Zeitung auch extra gekauft, aber für ein anderes Projekt. Bin noch nicht dazu gekommen, leider. Vielleicht klappt es aber demnächst.

    AntwortenLöschen
  5. Das Top ist wunderschön geworden. Und ein Kurs mit diesem Thema kommt bestimmt gut an.
    Streichelstoffe ??? Jaaaa, die gibt es auch bei mir...lach
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles TOP, ich hoffe, es wird bald komplettiert. Dann fassen sich die Streichelstoffe noch schöner an.
    LG Ute

    AntwortenLöschen