Freitag, 30. Dezember 2016


Kinder- wie die Zeit vergeht!


Vor 12 Jahren kam mein Neffe Jonas in die Schule. Es gab eine Feier und ich brachte ihm als Geschenk einen Quilt mit. Er nannte sie gleich ABC-Decke und unter dieser Bezeichnung ist sie in meinem Quiltarchiv registriert. 


Bitte nicht lachen, ich habe tatsächlich ein Quiltarchiv. In den drei Jahrzehnten  meines Quilter-Lebens habe ich etwas über 120 Quilts genäht, große, kleine und ganz kleine, habe sie immer fotografiert und archiviert mit Titel, Entstehungsjahr, Größe, Technik und Bemerkungen, falls sie aus einem bestimmten Anlass entstanden sind. Jonas hat die Decke heute noch und benutzt sie noch- sagt seine Mutter. Die Mutter, mittlerweile selbst mit dem Patchworkvirus angesteckt, hat ihm sicherlich schon eine zusätzliche, "männlichere" gemacht.
Im letzten Jahr fragte ich ihn mal, wie halt so ältere Tanten junge Neffen fragen, ob er denn auch eine Freundin habe. Da antwortete er ganz spontan: Ja, Tante Regina, ich hab sogar drei! Auf meinen fragenden Blick hin erklärte er mir gleich, was er damit sagen möchte. Er ist Hobbymusiker, übrigens der erste und bisher einzige in unserer großen Familie. Er hat eine kleine Band gegründet und macht Musik. Mit den drei Freundinnen meinte er seine drei Gitarren.
Nun ja, es sind fast 12 jahre vergangen und im kommenden Frühjahr wird er sein Abitur machen. Das war für mich der Anlass, wieder etwas für ihn zu nähen. In unserer Patchworkgruppe Quilthuer hatten wir ein Projekt im Plan, bei dem es um das freie Quilten ging. Angelehnt an ein Foto, welches ich mal im www gesehen hatte entwarf ich einen Quilt mit drei Gitarren. Appliziert wurde mit selbst gefärbten Stoffen, jeder Zentimeter wurde gequiltet. Die Arbeit war sehr aufwändig, hat aber einen Riesenspass gemacht. Der Quilt soll für eine Wand in seinem Proberaum sein, den er sich in einem früheren Schweinestall eingerichtet hat. Nun warte ich nur noch auf die Nachricht: Abitur bestanden, kannst den Quilt losschicken!



Kommentare:

  1. Ein schöner Blog, mit schönen Texten. Ich finde die textilen Arbeiten wunderbar. ich werde dich hier wieder besuchen. Hannelore und Kater Tiger

    AntwortenLöschen
  2. Der Gitarrenquilt ist ja der reinste Wahnsinn! Ich bin begeistert. Moderne und Tradition sind in dem Quilt vereint.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. Die ABC- Decke liegt immer noch auf Jonas`Bett. Auch sein Babyquilt existiert noch, etwas dünn und ein paar mal ausgebessert. Er freut sich jetzt auf die Gitarren.Eine kleine Änderung hat sich inzwischen ergeben: 4 Gitarren und 1 echte Freundin

    AntwortenLöschen