Sonntag, 21. Februar 2021

Frühlingshafte Temperaturen

... lassen leider auch den letzten Schnee tauen. Doch bevor der ganz weg ist geht es auf unserem Hausberg Mount Crawinkel nochmal richtig hoch her. 

Der Schneehaufen war vorher Emils ganz persönlicher Rodelhang.







Die alpinen Skifahrer rasen ein letztes Mal ins Tal.



Die Eiskletterer steigen noch einmal in die Wand. Die Steinböcke freuen sich, wenn die Touristen wieder abgereist sind und Ruhe am Fels einkehrt.



 

 

Ein Skifahrer hat nicht Acht gegeben und ist gestürzt. Die Retter der Bergwacht sind schon zur Hilfe geeilt, um die Lage zu sichten. Zum Glück muss keine  nennenswerte Verletzung protokolliert werden.





Ein Rodler ist von der Strecke abgekommen. Hier sieht es schon schlimmer aus.


 

 

Eine Bergung mit dem Rettungshubschrauber  ist notwendig.


Der Heli ist schnell zur Stelle und übernimmt den Verletzten.

 
 
 
 
 
 
 
 
Die Sonne leckt am Schnee. Ständig mussen die Strecken vom Chef nachgebessert werden.
 

 
 
 
Heute ist der 21. Februar und wir konnten auf der Terasse Kaffee trinken. So etwas gab es noch nie. 
 
Auch wenn noch einmal Schnee fallen sollte, so viel wird es wohl nicht mehr werden in diesem Winter. 
 
Wir sind aber zufrieden, dass er ausreichend vorhanden war für viele tolle Beschäftigungen im Garten.

Und nun freuen wir uns auf den Frühling.




Kommentare:

  1. Wir haben heute auf unserer Terrasse, die nach Süden geht und windgeschützt ist, Mittag gegessen. Es waren in der Sonne sage und schreibe 38 Grad!
    Da wird der Rodelberg bald nicht mehr da sein...
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich! Es lebe Playmobil, es leben die Schneeberge & Pfützen!
    Eine schöne letzte Februarwoche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ach da geht mir doch das Herz auf so schön sind die Bilder. Ein Schneeberg statt eines Sandberges und hoffentlich trocken in dem warmen schnneanzug. Heute sah ich viele draußen in der Sonne sitzen , letzte Woche war noch eislaufen möglich, heute waren Enkelin und freund mit ihren Bords zum standup- paddling auf der Ostsee. So krass erlebte ich es noch nie. Lg von Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich und herzerfrischend! Was für ein Spaß 😍

    Ja, wir hatten auch 20 Grad, doch am kleinen See war noch Eis und Tiere in Not. Ich berichte morgen.

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  5. Na, wer weiß, vielleicht kommt da noch was. Es hat schon oft im April nochmal geschneit. Eine tolle Szenerie ist das.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Gestern habe ich meine Hausamsel - lebt schon viele Jahre hier, erkennbar an einer einzigen weißen Schwanzfeder - beobachtet, die zerrte und zerrte. Sie sucht schon Nistmaterial zusammen.

    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  7. Da schließe ich mich den Worten von Astridka an! Der Emil hat einen Top Spielplatz und am Berg gibt es viel zu tun und erleben, bravo! Wir haben gestern unseren Kaffee auf der Terrasse im Garten genossen.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rela,
    ich kann mich auch nicht erinnern, dass man im Februar draußen sitzen konnte. Emil konnte noch einmal ordentlich die Freuden des Winters auf Mount Crawinkel genießen. Und wie ich sehe, hat er schon ein neues Betätigungsfeld im Auge bzw. unter den Schuhen. :-)
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn du mir hier einen Kommentar schreibst. Aber bitte nenne deinen Vornamen, sonst weiß ich nicht wer du bist und werde das von dir Geschriebene nicht veröffentlichen. Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung (https://relacra.blogspot.de/p/datenschutz.html) Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)