Montag, 29. Juni 2020

Spielerisch...

...ist das Thema in der fünften Woche bei Martin im Blogzimmer.

Hier mein Beitragsfoto 5 / 52.


Spielerisch lernen Kinder Dinge für ihr Leben. Vor 12 Jahren, da habe ich noch nicht an ein Enkelkind gedacht, habe ich im Internet etwas von Quiet- Books gelesen.

Das fand ich schön, denn Spielsachen zu nähen war für mich eher Nebensache. Aber ein textiles Buch, gefüllt mit vielen Spielereien, die auch immer einen pädagogischen Hintergrund haben, war eine gute Idee.
Kleine Anregungen habe ich im Internet gefunden, aber auch sehr viele eigene Ideen umgesetzt.
Mehrere solcher Bücher sind seither entstanden. Eines auch für Emils Kindergarten. Hier habe ich mal darüber geschrieben.


Kommentare:

  1. Das sind aber auch zu schöne Meisterwerke! Da fühlen sich Kinder wertgeschätzt, wenn man so etwas für sie macht. ..
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Arbeit! Ich bin sehr beeindruckt davon. Gaaanz toll.

    Viele Grüße
    Junifee

    AntwortenLöschen
  3. Ganz zauberhafte Arbeiten !
    Perfekt für Martins Blogparade
    Mein Beitrag Nr. 5...


    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Arbeit ist dein Quietbuch- ich erinnere mich an den Blogbeitrag.

    LG KLaudia

    AntwortenLöschen
  5. Das Thema kam für Dich zeitlich passend denn spielerisch nähen kannst Du. Eine gute Gelegenheit, noch mal die einzelnen Spielseiten zu bewundern.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  6. Diese Bücher sind etwas ganz Besonderes. Bei mir gibt es zwar keine Enkelkinder, aber sie sind auch schön für Erwachsene, die sich ein wenig Kindsein bewahrt haben.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Textile Bücher sind klasse. Kinder können nicht nur gucken sondern auch anfassen und Dinge tun. Spielerisch können Dinge gelernt werden.

    AntwortenLöschen
  8. Unglaublich schön! Wieviel Arbeit und Liebe darin steckt...das könnte auch was für mich sein!

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  9. Ich lese auch viel über diese Quiet Books. Finde die Idee klasse, da ich aber nicht nähen kann (es ist aber geplant zu lernen), bewundere ich solche tollen Werke wie bei dir. Gruß Martin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn du mir hier einen Kommentar schreibst. Aber bitte nenne deinen Vornamen, sonst weiß ich nicht wer du bist und werde das von dir Geschriebene nicht veröffentlichen. Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung (https://relacra.blogspot.de/p/datenschutz.html) Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)