Freitag, 14. April 2017

Rezept gegen schlechte Laune für die Osterfeiertag 

Tesselation- Quilt

 Zutaten:
  • viele unterschiedliche Stoffe, Batikstoffe oder selbstgefärbte Stoffe in gleicher Stärke
  • ein Grafikprogramm auf dem PC oder ein selbstgemachtes Schablonenpapier für den Entwurf ***
  • ein Lineal zum Schneiden der Streifen
  • ein 60-Grad Lineal zum rationellen Schneiden der Trapeze
  • eine Nähmaschine mit ausreichend Faden auf der Spule
  • ein spannendes Hörbuch im CD-Player.
Vorbereitung:

Frau macht sich einen Farbentwurf, der lediglich dazu dient, sich das System des Musters zu verinnerlichen und die Randgestaltung zu überdenken.

Zubereitung:

Man schneidet sich von den unterschiedlichen Stoffen einen Streifen in 3 inch Breite, aber nur so lang, dass man je 6 Trapeze daraus schneiden kann. Die Größe der Trapeze: lange Seite 6 3/4 inch, kurze Seite 3 1/4 inch und 60 Grad- Winkel. Am einfachsten und genauesten geht es mit einem 60 Grad- Lineal. 


Nun werden alle Teile so wie im Entwurf an einer Designwand oder einem großen Stück Stoff befestigt.
Erst wenn alles gefällt, beginnt man mit dem Nähen.

 






Und wie dieses kompliziert aussehende Muster dann genäht wird, das verrate ich euch später. Aber nur, wenn ihr mir einen Kommentar schreibt. Dann bekommt ihr auch (wenn ihr möchtet) den Bogen *** für euren Entwurf.  
Ich geh dann mal weiternähen.
Und euch wünsche ich  Frohe Ostern!
 

 

Kommentare:

  1. Liebe Regina, vielen Dank für das "Rezept". Das werde ich nachkochen wollen. Dazu bitte das Entwurfsblatt. LG von Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ute, schicke mir deine Mail-Adresse, ich schicke dir dann das Entwurfspapier. Grüße von Rela

      Löschen
  2. Hallo Rela, ich grüße dich herzlich aus dem Norden. Bin eine stille Leserin deines Blogs, finde es erfrischend, so wie du schreibst. Aber diesesmal melde ich mich zu Wort, denn ich möchte auch gerne wissen, wie man dieses tolles Muster wohl näht. Es sieht wahrlich nicht leicht aus. Schöne Ostern wünscht dir Nele von Nahtlos Schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nele, schicke mir deine Mail-Adresse, ich schicke dir dann das Entwurfspapier. Grüße von Rela

      Löschen
  3. Steht auch auf meiner Wunschliste ziemlich weit oben - hab aber über Ostern "leider" Besuch und komm deshalb nicht zum nähen.
    LG und schöne Ostern Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und gutes Gelingen, ich finde deine Ausführungen wie immer sehr spritzig formuliert und originell. Den Musterbogen hätte ich bitte auch gern. LG Anne

    AntwortenLöschen
  5. Einen schönen guten Ostermorgen wünsche ich. Das Muster ist toll, habe es schonmal gesehen, aber wo??? Ich möchte gerne die Auflösung sehen, bitte. Grüße von Angelika (ohne Blog)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht sehr interessant aus. Schade, dass ich hier ( in der Verbannung) keine Schneidematte habe , würde gerne ein bisschen rumschnipseln. Aber ein paar Buntstifte habe ich mit (11 Stück) das müsste gehen. Und Regen gibt es auch genug . Ein Entwurf könnte klappen . Danke für die Anleitung , bin gespannt, wie es weitergeht. ( Schowa)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schowa, leider weiß ich nicht, wer du bist. Sonst könnte ich dir das Entwurfsblatt schicken. Gebe mir doch einen Tipp oder möchtest du anonym bleiben? Grüße von Rela

      Löschen
    2. Danke Schowa, dass du dich gemeldet hast. Dich hätte ich nicht hinter dem Pseudonym vermutet. Dir eine schöne Zeit. Grüße von Rela

      Löschen
  7. Sieht interessant aus. Bin auf die Nähtechnik gespannt. LG Heike

    AntwortenLöschen