Samstag, 21. November 2020

Adventskalender ohne Schokolade?

Ist ein Adventskalender ohne Schokolade denkbar?

Ich denke schon. Denn mittlerweile gibt es Adventskalender mit Bier, mit Spirituosen, mit Spielzeug, mit Nähsachen und vieles mehr. 

Unser Enkel Emil wird auch mehrere Kalender bekommen. Denn er hat Eltern, Großeltern und Urgroßeltern. Dann auch noch Patentanten. Oh je. So viel Süßigkeiten. Deshalb habe ich mir etwas ausgedacht. Keinen Kalender mit Bonbons, keine Gummitiere, keine Schokolade.

Ich habe eine reichliche Sammlung an Rätseln für Kinder. Aus Zeitschriften ausgeschnitten oder im Internet gefunden und aufgehoben. Unser Emil, 4 Jahre alt, löst mit uns gemeimsam  gerne solche Kinderrätsel. Also habe ich ihm einen Rätsel- Weihnachtskalender gefertigt.


 

Er wird bei uns in der Diele hängen. Wenn Emil bei uns ist, kann er nach Lust und Laune welche von der Leine abmachen. Mit Oma und Opa wird er sie dann lösen. Es können auch gleich mehrere sein, denn er ist ja nicht  jeden Tag bei uns. Und Oma hat jede Menge Rätsel in Reserve, falls sie vor Weihnachten knapp werden sollten. 


Eigentlich ist es nicht nur ein Kalender für Emil, sondern auch für uns. Denn wir haben viel Freude beim Rätsellösen mit ihm.

Und was gibt es bei euch für Adventskalender?




Kommentare:

  1. Liebe Regina,
    das ist eine geniale Idee! Die muss ich mir mal merken, das wäre auch was für Große, wenn die Rätsel schwer genug sind.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderbare Idee ist das!
    Für meine Kleine gibt es einen mit Kosmetik (alles gekaufte!), für meine Große einen mit US-Süßigkeiten, für ihren Freund einen mit Sportler-Essenssachen wie Proteinriegel etc., für mich einen ketogenen Adventskalender und für meine Jüngste und mich je Einen von meiner Großen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ReLa,
    ja, in der Weihnachtszeit darf ein Adventskalender nicht fehlen, aber es gibt so wie so schon viel zu viel Süßes allenthalben und da finde ich deinen Rätselkalender eine wunderbare Abwechslung.
    Ich wünsche euch viel Spaß damit.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regina,
    das ist eine tolle Idee und ich bin mir sicher, Emil wird viel Freude daran haben. Vielleicht sollte ich es für meine erwachsenen Kinder im nächsten Jahr machen. Bis dahin habe ich Zeit, auf Rätselsuche zu gehen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Regina,
    das ist ja mal eine tolle Idee - wenn mein Enkel größer ist, darf ich die Idee "abkupfern"?
    LG Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn du mir hier einen Kommentar schreibst. Aber bitte nenne deinen Vornamen, sonst weiß ich nicht wer du bist und werde das von dir Geschriebene nicht veröffentlichen. Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung (https://relacra.blogspot.de/p/datenschutz.html) Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)