Mittwoch, 22. Juli 2020

Gardinenwechsel

In meinem Nähzimmer habe ich immer eine selbst gemachte Gardine am Fenster. Hier zum Beispiel eine gestickte Richelieugardine, die schon mehr als 30 Jahre alt ist. Im Sommer steht draußen am Fenster ein Blumenkasten, der regelmäßig von innen gegossen werden muss. Die Gardine lässt sich nicht so einfach wegschieben, weil sie mit Schlaufen auf einer Stange hängt.


Nun habe ich mir für die Sommermonate eine neue Gardine gemacht. Eine Scheibengardine aus Käseleinen und Applikation.

Ich habe das Käseleinen in der entsprechenden Breite zugeschnitten und mit Hilfe von Bügelvlies an der oberen Kante und den beiden Seiten umgebügelt und mit einer Naht versäubert.
An der unteren Seite habe ich ein paar Fäden gezogen, das geht bei Käseleinen sehr gut. Mit einem Zickzack- Stich  wurde ein Hohlsaum gemacht. Dazu sollte man sich Zeit nehmen, denn Käseleinen ist ganz locker gewebt und lässt sich nicht so easy nähen.




Dann habe ich aus einem Baumwollstoff  Mohnblüten ausgeschnitten und mit Hilfe von Steam a Seam aufgebügelt. Das Steam a Seam, die amerikanische Variante von Vliesofix,  hält so gut, dass ich die Blüten nicht nähen musste.



Aufgenäht habe ich dann nur die Stängel, die aus Wolle oder Garn bestehen.


Diese Gardine wird dann im Herbst wieder einer der anderen Gardinen weichen müssen.



Denn Gardinenwechsel gibt es bei mir hin und wieder.


Kommentare:

  1. Schlau und dazu noch schön!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Die ist zauberhaft geworden und sie wird den Sommer über Dein Herz immer höher schlagen lassen, wenn Du im Nähzimmer bist.
    Eine Wechselgardine... das ist ja eine witzige Idee!
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Fantastisch, diese Mo(h)ntur!!!
    😊🌺
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regina,
    das sieht ja toll aus. Diese Mohnblumen machen sich großartig als Gardine.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rela,
    der Aufwand hat sich aber richtig gelohnt! Wunderschön sommerlich und frisch sehen die Blüten mit der Gardine aus.
    Da hast du bestimmt viel Freude dran.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Regina,
    wunderschön geworden. Da macht auch das Blumengiessen Freude!
    L.G

    AntwortenLöschen
  7. Wie toll sieht das denn aus!!!! Wow!

    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Regina,
    Du bist ja eine wahre Künstlerin. Von Deiner neuen Gardine bin ich absolut begeistert und die Idee mit den Blütenstilen finde ich sowas von toll...
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  9. Moin,
    genial und super sommerlich! Da hat man auch bei Regen noch eine wunderschöne Aussicht.
    LG
    Andrea L.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn du mir hier einen Kommentar schreibst. Aber bitte nenne deinen Vornamen, sonst weiß ich nicht wer du bist und werde das von dir Geschriebene nicht veröffentlichen. Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung (https://relacra.blogspot.de/p/datenschutz.html) Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)