Freitag, 26. Mai 2017

Nicht dass jemand denkt, ich nähe nichts...

Meine Nähmaschine hat im Moment eine kleine Auszeit genommen. Nein, sie ist nicht in der Reparatur und auch sonst nicht unterwegs. Nein, sie hat eben nur eine Pause. Sie steht an ihrem Platz, am Nachmittag geniest sie die Sonne, die durch das Fenster scheint und sie tankt Energie für das, was kommt. Geplant hat sie nichts, aber einige Ideen schwirren schon durch ihren Kopf. Mal sehen, wofür sie sich entscheiden wird. Ich habe die letzten Tage genutzt zwischen Unkraut zupfen und Rasenmähen, immer mal mein Hörbuch anzustellen und im Wintergarten an einem meiner UFO´s zu werkeln. Ich habe den Rand auf einen Stoffstreifen appliziert.  Das Top hat die Größe von 2,40 x 2 m und besteht aus 2886 Teilen. Es ist alles über Papierschablonen genäht, besteht aus Stoffen meiner Restekiste(n) und begonnen habe ich es letztes Jahr im September. Wir waren ein paar Tage in St. Marie aux Mines im Elsass zur Patchworkausstellung und alle Damen unserer Truppe hatten sich etwas zum Handnähen mitgenommen. Die Männer haben im Ferienhaus Karten gespielt und Bier getrunken und die Frauen saßen beim Sticheln und Rotwein. Es waren schöne Tage. Und nun ist es fertig, dieses Riesenteil. Und quilten werde ich es mit der Hand, aber erst im Winter.

Und nun bin ich am Überlegen, was ich in diesem Jahr dort nähe, denn wir haben bereits wieder ein Ferienhaus gebucht und wollen doch unseren mitreisenden Ehemännern zeigen, dass wir auch dort nicht die Hände in den Schoß legen. Denn Müßiggang ist doch aller Laster Anfang- sagte meine Oma immer.
Auf jeden Fall freue ich mich jetzt schon- auf die Ausstellungen, auf den Rotwein am Abend, auf die anderen, die mitfahren und auf eine neue Hand-Stichelei.

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Stück und ich bin gespannt, was da als nächstes folgt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag und weiterhin so viele schöne Ideen. Gefällt mir sehr gut Dein Handnähprojekt- wo kann man (frau) die Muster finden.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. das ist ein tolles Projekt für die Restekiste. Und mit der Hand gequiltet wird er noch mal so schön... Ich stichle ja gerade an den Blumen des Gloria flowers, das kann ich empfehlen. Und Mother Earth finde ich auch so toll.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Das wird ein schöner Quilt. Toll, dass Du ihn von Hand quilten willst. Ich wünsche Dir viel Spaß in St. Marie aux Mines!
    Herzliche Grüße Marle

    AntwortenLöschen